Ein Schoko-Riegel hier. Ein Sahne-Joghurt dort … Unsere täglichen Wege sind gepflastert mit süßen Sünden. Überall lauert die Versuchung. Zu oft geben wir ihr nach. Zu oft konsumieren wir gedankenlos Zucker. Und nicht zu knapp!

Finger weg von Industrie-Zucker

Dabei weiß jeder, dass Zucker ungesund ist. X-DAYS empfiehlt, komplett auf Industrie-Zucker zu verzichten. Denn der

  • macht dick,
  • fördert Heiß-Hunger,
  • schadet den Zähnen,
  • kann Falten fördern,
  • kann das Immun-System schwächen,

Aber jetzt mal unter uns: Wer kann IMMER auf Süßes verzichten? Obwohl wir wissen, dass es nicht gut ist. Verdienen wir nicht hin und wieder ein herrliches Stück Kuchen? Süß-fruchtige Marmelade zum Frühstück? Doch. Ja. So ist es.

Für solche Momente hat X-DAYS Spezial-Rezepte parat. Ganz ohne raffinierten Industrie-Zucker. Trotzdem sündhaft gut. Dazu gibt’s die Kreationen unserer Mitglieder. Die toppt nichts. Unsere geschlossene Facebook-Gruppe steckt voller Erfindungs-Reichtum für süße Leckereien: Kuchen, Desserts, Marmeladen für jeden Anlass. Phantasievoll. Köstlich. Wir sind begeistert. Und unsere Mitglieder erst! Denn sie naschen. Und nehmen trotzdem ab.

Wir verraten gleich, was hinter diesen Rezepten steckt. Wie sich die Tür zum Paradies auf Erden öffnet. Aber erst noch ein paar klitzekleine Dämpfer:

X-DAYS sagt Ja zum Naschen. Doch nur ein Mal wöchentlich. Nicht schlimm. Denn wer nach X-DAYS lebt, merkt schnell: “Ich brauche keinen Zucker.” Natürliche Süße durch Obst reicht dem Körper aus. Kommt trotzdem eine Heißhunger-Attacke: Lenkt euch ab. Tut euch was Gutes. Einen schönen Spaziergang. Frische Luft. Ein spannendes Hör-Buch auf dem Liege-Stuhl. Das klappt!

So. Schluss mit den Spaß-Bremsen. Nun zum Clou der Spezial-Rezepte.

Natürliches Süßen mit Zucker-Ersatz

Der Schlüssel zum Glück ist wunderbarer Zucker-Ersatz. Den gibt’s in unterschiedlichen Formen. Wir von X-DAYS greifen zu Xucker oder Sukrin. Beides ist komplett natürlich. Nix Chemie. Xucker und Sukrin sind kalorienreduziert oder (Trommel-Wirbel!) komplett kalorienfrei. Ihre Basis sind Xylit und Erythrit. Das gewinnt man aus Buchenholz bzw. Mais-Stärke. Das Ergebnis schmeckt wie Zucker. Sieht aus wie Zucker. Fühlt sich an wie Zucker. Und verarbeitet sich so. Paradiesisch. Also, ran ans Werk!

Her damit: Rezepte für gesunde Sünden

Mit Sukrin und Xucker könnt ihr backen, einkochen oder versüßen wie mit Zucker. Wandelt Eure Lieblings-Rezepte einfach um. Andrea Ballschuh hat neulich von ihrer Mutter eine süße Geburtstags-Überraschung bekommen. Käse-Kuchen! Aber ganz nach X-DAYS. Mit Erythrit statt Zucker. Kam himmlisch gut an. Bei der Bäckerin, den Gästen – und dem Geburtstags-Kind!

Ihr traut euch nicht? Hier ein paar Anregungen von den X-DAYS-Köchen. Und vor allem unseren Mitgliedern. Geteilt – verzehrt – geliebt! Mit und ohne Zucker-Ersatz. Wie gesagt. Der Körper kommt auch ohne aus. Und Süßes bietet die Natur in Massen.

Mit Zucker-Ersatz: X-DAYS-Rezept für Mandel-Kuchen Mallorquinischer Art

  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 6 Eier
  • 1 Orange
  • 1 Zitrone
  • 1 Prise Meer-Salz
  • 1 Prise Bourbon-Vanille, gemahlen
  • 1/2 TL Zimt
  • 120 g Xylit
  • etwas Pflanzenfett für die Form

So geht’s:

Ofen auf 175°C vorheizen. Orange und Zitrone warm abbrausen. Abtrocknen. Von beidem die Schale fein abreiben. Orange auspressen. Eier trennen. Eiweiße mit dem Meer-Salz steif schlagen. Ei-Gelb, Bourbon-Vanille und Xylit cremig rühren. Gemahlene Mandeln, Schalen-Abrieb, Zimt und Orangen-Saft unterrühren. Ei-Schnee unter die Mandel-Masse heben.
Mandel-Masse in die Kuchen-Form füllen. Im vorgeheizten Back-Ofen 50–60 Minuten backen. Achtung: Kuchen 5–10 Minuten vor dem Ende der Back-Zeit mit Alu-Folie abdecken. So wird er nicht zu dunkel.
Kuchen aus dem Ofen und der Form nehmen. Auskühlen lassen. Genießen!

Mit und ohne Zucker-Ersatz: Rezepte der X-DAYS Members-Gruppe bei Facebook

  1. Torten-Boden für Obst-Kuchen:
  • 3 große Eier
  • 100 Gramm Xylit-Zucker
  • 4 El Soja-Mehl
  • 1 TL Johannisbrotkern-Mehl
  • 1/2 Back-Pulver

So geht’s:
Runden Torten-Boden mit Back-Papier auslegen.

Den Back-Ofen auf 200 °C Ober-/Unter-Hitze vorheizen.

Die ganzen Eier mit Wasser schaumig schlagen. Restlichen Zutaten behutsam dazugeben. Verrühren. Masse in die Form füllen. 18–20 Minuten backen. Nach Herzens-Lust belegen.

  1. Pralinen gegen Heiß-Hunger-Attacken
  • 200 g Datteln
  • 2 Löffel Back-Kakao
  • 100 g Walnüsse

So geht’s:

Datteln und Walnüsse zerkleinern. Mit dem Kakao zu einer Masse vermengen. Zu Kügelchen formen. Lecker. (Halten sich im Kühl-Schrank eine Woche)

  1. Super Kinder-Frühstück: Banana Pan-Cakes
  • 1 Banane
  • 1 Ei
  • Nach Bedarf Zimt, Xucker oder Sukrin

So geht’s: Banane mit einer Gabel zerdrücken. Ei dazugeben. Gut miteinander verrühren. Küchlein portionieren. In einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Pro Seite 1–2 Minuten backen. Bei Bedarf mit Xylit und Zimt abschmecken.

Pin It on Pinterest

Share This